• jstade

27.10.19 - FC Frauenweiler – Eberbach 2, 5:2 (3:0)

Durch ein 5:2 holte sich FC Frauenweiler zu Hause drei Punkte. Der Gast Eberbach 2 hatte das Nachsehen. Pflichtgemäß strich FC Frauenweiler gegen Eberbach 2 drei Zähler ein. Ein Doppelpack brachte FC Frauenweiler in eine komfortable Position: Marvin Mroß war gleich zweimal zur Stelle (19./28.). Musab Kara erhöhte vom Elfmeterpunkt für das Heimteam auf 3:0 (38.). Zur Halbzeit blickte die Mannschaft von Hans-Jürgen Mrohs auf einen klaren Vorsprung gegen einen Gegner, den man deutlich beherrschte. In der Pause stellte Patrick Grimm um und schickte in einem Doppelwechsel Sebastian Blum und Marcel Weber für Felipe Vollweiler und Daniel Salerno auf den Rasen. Die Vorentscheidung führten Kara (48.) und Florian Krauß (51.) mit zwei Toren innerhalb weniger Minuten herbei. Mit zwei schnellen Treffern von Jonas Muench (82.) und Marvin Sauer (89.) machte Eberbach 2 deutlich, dass mit diesem Angriff jederzeit zu rechnen ist. Am Schluss schlug FC Frauenweiler Eberbach 2 vor eigenem Publikum und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Trotz der drei Zähler machte FC Frauenweiler im Klassement keinen Boden gut.

Eberbach 2 schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 43 Gegentore verdauen musste. Nach der klaren Pleite gegen FC Frauenweiler steht Eberbach 2 mit dem Rücken zur Wand. FC Frauenweiler hat die Krise von Eberbach 2 verschärft. Der Gast musste bereits den sechsten Fehlschlag in Folge in Kauf nehmen. Am kommenden Sonntag trifft FC Frauenweiler auf TSV Gauangelloch, Eberbach 2 spielt am selben Tag gegen Aramäer Leimen.


Autor/-in: FUSSBALL.DE

10 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen