• jstade

03.11.19 - TSV Gauangelloch – FC Frauenweiler, 0:1 (0:0), Leimen

Mit 0:1 verlor TSV Gauangelloch am vergangenen Sonntag zu Hause gegen FC Frauenweiler. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

Treffer bekamen die Zuschauer in Durchgang eins nicht zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeit. Marian Weritz setzte auf neues Personal und brachte per Doppelwechsel Michel Brostewitz und Ralf Wenzl auf den Platz (49.). Für den Führungstreffer von FC Frauenweiler zeichnete Mario Oswald verantwortlich (55.). Als Schiedsrichter Mustapha Ouertani die Begegnung schließlich abpfiff, war TSV Gauangelloch vor heimischer Kulisse mit 0:1 geschlagen.

Durch diese Niederlage fiel das Heimteam aus der Aufstiegszone auf Platz vier. TSV Gauangelloch baute die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Defensiv stabil, vorne treffsicher: Nach dem errungenen Erfolg schaut FC Frauenweiler hoffnungsfroh in die nähere Zukunft. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist beim Gast noch ausbaufähig. Nur sieben von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich. TSV Gauangelloch hat am Mittwoch Heimrecht und begrüßt ASC Neuenheim 3. Auf heimischem Terrain empfängt FC Frauenweiler im nächsten Match DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2.


Autor/-in: FUSSBALL.DE

30 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen